Theatergruppe

Aus Freude am Theaterspielen
Gegründet wurde unsere Theatergruppe im Sommer 2010 während eines netten Beisammensitzens im Garten. Denn das Theaterspielen beim „Bunten Abend“ war uns einfach zu wenig, wir wollten mehr :-)
So präsentierten wir 2011 „Die Leiche im Schrank“, 2012 „Hier sind Sie richtig“, 2013 luden wir bei „In der Klemme“ nach London ein, 2014 sorgte „Der Damenschneider“ für Chaos, 2015 hoben wir mit „Boeing Boeing“ ab und 2016 brachte „Der süsseste Wahnsinn“ alles durcheinander.

Doch wir stehen nicht nur zu unserem eigenen Vergnügen und dem des Publikums auf der Bühne, sondern auch für einen guten Zweck – jedes Jahr entscheiden wir uns für eine andere Hilfsorganisation, der wir den Reinerlös spenden. So konnten wir in den letzten Jahren beispielsweise der Burg Rappottenstein, den Vinzi-Werken, dem Regenbogental oder dem Neunerhaus beachtliche Summen überreichen.

Und sobald das eine Stück abgeschlossen ist, beginnt auch schon wieder die Suche nach einer neuen Komödie. Dafür werden zahlreiche Stunden investiert, denn es ist gar nicht so einfach, ein geeignetes Stück, das auch noch mit der Herren- und Damenanzahl unseres Ensembles übereinstimmt, zu finden. So kann es auch schon mal vorkommen, dass wir neue Schauspieler/innen begrüßen oder dass Alteingesessene einmal aussetzen.

Und dieses Jahr?
Für 2018 ist die Stückwahl bereits getroffen und die Proben sind im Gange, denn unsere Motivation, unsere Freude am Theaterspielen und vor allem die Vorfreude auf das neue Ambiente sind größer denn je. Der Bühnenbau ist abgeschlossen und unsere Kulissendesignerin macht sich bestimmt schon Gedanken über die Einrichtung und die Farbwahl. Lediglich beim Textlernen hält sich der Eifer bis jetzt noch in Grenzen :-)

Es wird die Komödie „Jetzt nicht, Liebling“ von Ray Cooney und John Chapman gespielt:
Mit einem Pelzmantel will Gilbert das Herz seiner angebeteten Janie erkaufen und sein scheuer Geschäftspartner Arnold soll ihm dabei behilflich sein - das Chaos ist vorprogrammiert und somit auch das Lachen …

Den Termin können Sie sich jedenfalls schon vormerken: 15., 16. und 17. Juni 2018
Unser neuer Aufführungsort ist der Rosamunde-Stadl:

Rosamunde-Stadl

Comments