Wie alles begann


Pfingstmontag, 19. Juni 1986:

 

Eine Grenzwanderung von der Pfarre „Erwachsenenbildung“

wurde von Peter Heilegger organisiert und von Ing. Josef Bartmann geführt.

An der Grenze zu Pfaffstätten in der Josefsthalerstraße wird das ehemalige Kreuz erklärt – ein Raunen geht durch die Teilnehmer, dass dieses Kreuz wieder errichtet werden sollte.

19. September 1987:

 

Feierliche Einweihung des „Dreieckigen Kreuzes“ unter Teilnahme der FFW, Musikverein, Volkstanzgruppe und der 3 Chöre – ca. 500 Besucher.

Die Errichtung des Kreuzes und diese Feier haben gezeigt, dass in Tribuswinkel „etwas“ fehlt.

Vorsprache im Landhaus bezüglich der Situation in Tribuswinkel:

Die Teilnehmer erhalten Unterlagen (Statuten etc.) für die Dorferneuerung, welche im Anschluss für unseren Verein aufbereitet werden.

21. Juni 1991:

Vorsprache in der Dorfwerkstatt Niederösterreich für das Industrieviertel.

 

25. Juni 1991:

Gründungsversammlung im Gasthaus Gutschy (Osterer),

ca. 55 Teilnehmer.

Viele Teilnehmer erklären sich bereit, Informationsblätter auszuteilen…




Comments